Entspanntes Reisen & Erleben mit dem Bus

Radltour an Rhein und Mosel

6 Tage vom 27.09.2020 – 02.10.2020

Entdecken Sie die weinverhangenen Täler von Rhein und Mosel sowie die Nebengebirge per Radl. Jeder Tag ein Erlebnis – und überall ein anderes Bild. Hier stille Winkel und dort das pralle Leben, an einem Ufer steile Weinberge, an den anderen grünen Wäldern, prachtvolle Burgen diesseits und verträumte Dörfer jenseits. Erleben Sie bei vielen lohnenden Pausen das Weinkulturland in den kleinen schmucken Weinorten und die eigenwilligen Schleifen der Mosel.

1. Tag: Krün – Winningen

Anreise entlang der Autoahn nach Winningen an der Mosel, das mit seinen hübschen Fachwerkgebäuden zu den schönsten Orten Deutschlands zählt, zu Ihrem guten Mittelklasse Hotel. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Moseltal und Maifeld Radweg

Zunächst bringt Sie der Ferienglück Bus auf die Höhen der Eifel. Vom alten Bahnhof in Ochtendung aus starten Sie den Maifeld-Rad weg. Dieser schlängelt sich entlang einer ehemaligen Eisenbahnstrecke über das Maifeld. Wunderschöne weite Eifellandschaften breiten sich vor Ihnen aus. Genießen Sie den Anblick der Vulkankegel in der Ferne, aber auch der alten Dörfer und ehemaligen Bahnhöfe, die auf dem Weg liegen. Bei guter Wetterlage dürfen Sie sich auf einen kleinen Abstecher mit Überraschung freuen, bevor Sie dann nach einem Mittagssnack ca. 9 km bergab durch das idyllische Schrumpfbachtal mit seinen zahlreichen Mühlen, die Mosel erreichen. Dort führt Sie der Moselradweg über hübsche Weindörfer, an der Wasserburg der Adelsfamilie von der Leyen vorbei, durch die Weinberge zurück nach Winningen zu Ihrem Hotel. Abendessen im Hotel. Tagesetappe: ca. 57 km

3. Tag: Koblenz, Vater Rhein

Vom Hotel aus radeln Sie an steilen Weinbergen entlang der Mosel, bis nach Koblenz. Am Deutschen Eck machen Sie einen Stopp und hören den interessanten Erzählungen über das Kaiser-Wilhelm-Denkmal und der gegenüberliegenden Festung Ehrenbreitstein Ihrer Radwanderbegleiterin zu. Weiter geht es am Rhein entlang bis Boppard. Wenn möglich, verladen wir die Räder in die Hunsrückbahn, die uns auf die Höhen des Hunsrücks bringt. Über das wilde Aspelbachtal geht es zurück an die Mosel und zum Hotel. (Sollte die Hunsrückbahn nicht fahren, radeln Sie ab Boppard weiter entlang des Rheins, an den berühmten Rhein-Burgen vorbei. Auch der berühmte Loreley-Felsen liegt auf Ihrem Weg. Die engste und immer noch gefährlichste Strecke des Rheins mit seinem Mythos „Loreley“ ist eine Reise wert, auch wenn sie auf dem Fahrrad stattfindet. Im Ort Oberwesel, die Stadt der Türme und des Weins, wird Ihre heutige Tagesetappe beendet sein und der Ferienglück Bus bringt zurück zum Hotel.) Tagesetappe: ca. 56 km

4. Tag: Moseltal von Winningen bis Beilstein

Der heutige Tag steht ganz unter dem Motto „Untere Terrassenmosel“. Ab Ihrem Hotel führt der Radweg entlang der Mosel durch die Winninger Weinberge und an Kobern-Gondorf vorbei. Die Burg Thurand grüßt von der anderen Moselseite. Sehenswerte Orte wie Treis-Karden, Pommern und Klotten liegen auf Ihrem Weg nach Cochem. Unterwegs wird Ihre Radwanderführerin immer mal wieder an Sehenswürdigkeiten anhalten und sie erzählerisch darüber informieren. In Cochem machen Sie einen kurzen Rundgang mit Ihrer Führerin, bevor Sie dann auch noch Zeit „zur freien Verfügung“ für einen Snack oder eigene Erkundungen haben. Ein Highlight auf der heutigen Etappe ist das historische Beilstein, auch „Dornröschen der Mosel“ genannt. Ein kleines pittoreskes Dörfchen, umrahmt von Weinbergen, der Burgruine Metternich und dem Karmelitenkloster auf der Anhöhe. Ihre Radwanderbegleiterin wird Ihnen das Örtchen mit einem kleinen Rundgang näherbringen und die interessante Geschichte des Ortes aufleben lassen. Auf einer der alten „Gierfähren“ geht es hinüber auf die andere Moselseite und in Ellenz erwartet Sie zum Abschluss dieses Radtages ein Moselwinzer, der Ihnen seine Weine vorstellen möchte. Lassen Sie den Tag mit dieser Weinprobe in gemütlicher Atmosphäre und mit vielen Informationen über Wein und Weinanbau ausklingen. Tagesetappe: ca. 50 km

5. Tag: Moseltal von Bernkastel- Kues bis Zell

Zuerst bringt Sie der Ferienglück Bus nach Bernkastel-Kues. Bevor Sie jedoch losradeln, unternimmt Ihre Radwanderbegleiterin einen kleinen Rundgang durch den beliebten Touristenort. Den historischen Marktplatz, mit seinen mosel-fränkischen Fachwerkhäusern, dem schmalgiebligen Spitzhäuschen und dem alten Rathaus sollte man nicht verpassen. Danach radeln Sie durch das milde Tal der Mittelmosel. Weinberge soweit das Auge reicht! Berühmte Lagen wie „Graacher Himmelreich“ oder „Wehlener Sonnenuhr“ liegen auf Ihrem Weg! Für Ihre Mittagsrast ist heute ein Picknick am Moselufer vorgesehen (bei ungünstiger Witterung Imbiss in einer Gaststätte). Mit Blick auf den Fluss und den vorbeifahrenden Schiffen können Sie sich am aufgebauten Buffet mit diversen Leckereien und Wein stärken. Der berühmte Wein- und Kurort Traben-Trarbach liegt als nächstes Ziel vor Ihnen. Villen im Jugendstil aus der Jahrhundertwende säumen das Moselufer und kennzeichnen das Stadtbild. Immerhin war Traben-Trarbach einst die zweitgrößte Weinhandelsstadt der Welt! Weiter an der Mosel entlang geht es bis Zell, berühmt durch seinen Wein „Zeller schwarze Katz“, wo die heutige Etappe endet. Tagesetappe: ca. 45 km

6. Tag: Winningen – Krün

Heute heißt es wieder Abschied nehmen. Nach dem Frühstück werden wir die Heimreise Richtung Oberland antreten.

Highlights

5 Treuepunkte

2 extra Treuepunkte bei Frühbuchung

Fahrt mit Ferienglück Bus

Auswahl an gekühlten Getränken

Erklärung der Sehenswürdigkeiten

Sitzplatzreservierung

Kostenlose Parkplätze

Leistungen

Fahrt im Ferienglück Bus mit Radanhänger

5x Ü/Frühstücksbuffet im gutem Hotel Moselblick in Winningen

5x 3-Gang-Abendessen

4x ganztägige Begleitung durch heimischen Radführer

1x Weinprobe mit 5 Weinen

1x Fahrt mit der Eisenbahn (bei Verfügbarkeit)

1x Überfahrt mit Gierfähre

1x Picknick an der Mosel

5 Ferienglück Treuepunkte

2 Ferienglück extra Treuepunkte bei Buchung bis 27.07.2020

Preis

Frühbucherpreis: 678€
Frühbuchungsfrist: 27.07.2020
Normalpreis
Preis pro Person im Doppelzimmer 698€
Einzelzimmerzuschlag 95€

Hinweise

Reisedokumente

Wegen der Einreise nach Österreich und in die Schweiz sind Sie dazu verpflichtet einen für die Dauer der Reise gültigen Reisepass oder Personalausweis mitzuführen. Bitte kontrollieren Sie vor der Teilnahme an der Fahrt, ob sie die genannten Reisedokumente bei sich tragen.